Ski-Anfaenger-Blog

Was Skianfänger wissen müssen!

Buchvorstellung: Lust auf Schnee-Skigeschichte(n) zum Schmunzeln und Staunen

Bild1: Buch "Lust auf Schnee" © Ski-Anfaenger-Blog.de

Buch „Lust auf Schnee“ © Ski-Anfaenger-Blog.de

Das Buch Lust auf Schnee–Skigeschichte(n) zum Schmunzeln und Staunen ist 2012 im österreichischen Wieser Verlag erschienen. Doch wer hinter dem, 325 Seiten umfassenden, schmucken Büchlein mit dunkelblauen Einband eines der vielen ernsten Fachbücher mit belehrendem Inhalt erwartet, der irrt sich.

Denn hinter den Skigeschichten verbergen sich: Shorts Stories, Interviews, Aperçus, Gedichte, Reports, Tagebuchnotizen, Anekdoten, geschichtliche Abhandlungen – eine bunte Mischung wie die Farbpalette auf einer Sonnenterrasse eines Skirestaurants (bergliteratur.ch), oder, wie Die Welt schriebein Füllhorn von Gedanken, Erklärungen, Fiktivem, Interviews, Historie, Lyrik und praktischem Nutzwert.“ 

Das Buch sei wie sein Untertitel, bemerkt das Neue Deutschland, „leicht, unterhaltend, zwischen Gedicht und handfestem Skiservice ein unbekümmertes Plaudern … quasi ein Alpinrennen im Doppelschwung durch alle Genres“. (Hier gelangst Du zur Homepage von Ines Sebesta)

Da werden Erinnerungen wach…

Wer auch nur ein einziges Mal im Skiurlaub war, kennt dieses gute Gefühl, das man nach Tagen in quellfrischer Winterluft zwischen atemberaubend schönen Bergen verspürt. Und nach dem Skiurlaub reisen immer auch Erinnerungen mit – an Begegnungen auf sonnenüberfluteten Hängen und nächtlich-heißen Aprèsskipisten, an den Nervenkitzel der ersten Schwarzen und an den unvergesslichen Morgen, als man das Glück hatte, als erster den jungfräulichen Hang einweihen zu dürfen – Skigeschichten eben.

Und wenn zu solch kurzweiligen Schilderungen Geschichten über andere Skivölker und ein paar lyrische Impressionen aus dem Schnee hinzu kommen, dann kommt man aus dem Schmunzeln und Staunen praktisch nicht mehr heraus.

Ein Skianfänger kommt auch auf seine Kosten

Und ganz nebenbei ist in Lust auf Schnee auch an die Gruppe der Beginner gedacht – so kann der interessierte Skianfänger nachlesen, wie es jenen Mutigen erging, die sich als erste in Mitteleuropa auf die ach so rutschigen Bretter wagten.

Buch "Lust auf Schnee" © Ski-Anfaenger-Blog.de

Bild 2: Buch „Lust auf Schnee“ © Ski-Anfaenger-Blog.de

Als Newcomer findet man immer wieder auch praktisch Verwertbares, wie in Kapitel 14 „Von fliegenden Knüppeln, gefräßigen Sesseln und anderen Liftkreationen“, welches sich mit dem, für Skianfänger oft so leidigen Thema Liftfahren befasst.

In Kapitel 31 erfährt der Leser von Reporterin Dolly wo es enden kann, wenn Mann meint, seiner Liebsten das Skifahren höchstselbst beibringen zu wollen …

Ergänzt werden die unterhaltsamen Episoden von der Piste durch Statements und Interviews von Spezialisten der Szene, so kommen  u. a. Willy Bogner und der Skiprinz Hubertus v. Hohenlohe zu Wort und der bekannteste Alpinist der Welt Reinhold Messner berichtet von ganz eigenen Skierlebnissen im ewigen Eis.

Über die Buchautorin Ines Sebesta

Autorin Ines Sebesta, die seit ihrem dritten Lebensjahr auf dem Ski steht und als Studentin während ihres Studiums in Bulgarien an alpinen Skirennen teilnahm, schuf mit ihren Skigeschichten zum Schmunzeln und Staunen eine Hommage an den weißen Sport und alle Skibegeisterten, ob sie nun einer der alpenländischen Skinationen wie Österreich oder der Schweiz angehören oder regelmäßig dort zu Gast sind.

Denn schließlich beschleicht sie alle im Spätherbst dieselbe leise Unruhe, sobald der erste Raureif fällt, sobald es nach Schnee riecht, denn sie verbindet eines: der Traum vom schwerelosen Gleiten durch eine wunderschöne Bergkulisse. Das Erlebnis, auf Skiern dem Alltag davonzufahren.

Dieses tolle Buch „Lust auf Schnee – Skigeschichten“ kannst Du hier bei Amazon erwerben…

 

Bild:  © Ski-Anfaenger-Blog.de