Ski-Anfaenger-Blog

Was Skianfänger wissen müssen!

Skiurlaub mit Kindern – Worauf achten?

Skifahren in Schweizer Alpen © Gorilla - Fotolia.com

Skifahren in Schweizer Alpen © Gorilla – Fotolia.com

Der Skisaison geht leider langsam zu Ende, besonders in Deutschland. Wenn Du vom Skifahren noch nicht genug hast, kannst Du dich immer noch für einen kurzen oder auch etwas längeren Skiurlaub in Deutschland, Österreich oder Schweiz entscheiden. Fährst du alleine, hast Du wenige Probleme, den Skiurlaub zu organisieren. Falls Du aber schon Kinder im „skifähigen Alter“ 🙂 hast, dann solltest Du diese abenteuerliche Angelegenheit organisieren.

In meinem Artikel möchte ich einige Punkte ansprechen, die Dir die Organisation eines Familien-Skiurlaubes erleichtern können. Alleinstehende und ledige Skianfänger können vielleicht den einen oder den anderen Punkt abschauen und beider Planung ihres Skiurlaubes in Betracht ziehen. Und ich fange mit dem ersten Punkt an …

Skiurlaub mit Kindern – Worauf kommt es an?

Ein Skiurlaub mit Kinder kann sowohl eine interessante als auch eine stressige Erfahrung werden. Du fragst Dich jetzt wieso, wieso könnte es stressig werden? Na ganz einfach würde ich sagen, weil Kinder eine Beschäftigung suchen, die sie interessiert.

Deshalb schau im Internet nach, welches Skigebiet für Dich und Deine Familie in Frage kommt. Heute sind viele Skiregionen familienfreundlich und dementsprechend gut ausgestattet. Dennoch achte bei der Auswahl eines passenden Skigebietes auf folgende Fragen:

– Wie weit ist mein Ziel-Skigebiet entfernt und wie lange dauert die Anfahrt?
– Welche Pistenart gibt es in diesem Skigebiet? Gibt es Skipisten für Anfänger?
– Gibt es Kinderbetreuung mit dem geschulten Personal am Ort?
– Gibt es Skischulen im ausgewählten Skigebiet?
– Gibt es andere Beschäftigungen für Kinder im Ort? Ob es weitere Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden, wie zum Beispiel Kinderclub oder Rodeln etc.

Bei der Auswahl der Unterkunft informiere Dich über familienfreundliche Hotels oder Kinderhotels. Dort trifft man immer andere Familien mit Kindern. Die Kinder können zusammen spielen und es bleibt mehr Zeit um sich mit anderen zu unterhalten. ;).

Skibekleidung und Ski-Ausrüstung nicht vergessen

Du fragst Dich jetzt, was soll dieser Punkt jetzt. Denn fährt man in den Winter- bzw. Skiurlaub, nimmt man selbstverständlich alles mit. Da hast Du vollkommen Recht aber ich empfehle Dir, die ganze Skiausrüstung und Bekleidung noch einmal zu checken. Es gibt nichts Schlimmeres festzustellen, dass man etwas vergessen hat.

Kümmere Dich rechtzeitig um die Skiausrüstung, falls Ihr sie nicht habt. Bei der Skibekleidung wie Skijacke, Skihose und Skihandschuhen solltest Du auf die Winddichtigkeit, Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität achten. Rest der Skiausrüstung wie Skier, Skischuhe, Skistöcke und Skihelm kannst Du ausleihen. So kannst Du etwas Geld und Platz im Auto sparen.

Hier erfährst Du über Vor- und Nachteilen vom Skiverleih …

Hier kannst Du mehr über die benötigte Skiausrüstung erfahren …

Ansonsten nimm ganz normale Winterkleidung und Winterschuhe mit, um abends ausgehen zu können oder wenn Du mit Deiner Familie ins Schwimmbad gehen willst, dann Schwimmanzüge nicht vergessen. Je nach deinen Wünschen

Ach ja, vergesse bitte nicht eine kleine Reiseapotheke mitzunehmen. Solche Medikamente wie Nasenspray, Mittel gegen Schmerzen und Fieber und Ohrentropfen, die man bei der Erkältung braucht, sowie Pflaster und spezielle Blasenpflaster sollte man dabei haben. Sonnenkreme und Lippenstift brauchst Du, wenn du ganzen Tag in der Sonne warst. Und das aller Wichtigste, was Du nicht vergessen darfst, ist AOK-Kärtchen.

Bei der Organisation des Skiurlaubes auf Kosten achten

Zwei Skifahrer beim Skifahren © Gorilla - Fotolia.com

Zwei Skifahrer beim Skifahren © Gorilla – Fotolia.com

Ein Skiurlaub für die ganze Familie klingt nach viel Spaß aber auch viel Geld. Das muss nicht unbedingt sein, weil:

– Du könntest außerhalb der Schulferien verreisen, wenn Deine Kinder nicht schulpflichtig sind. Durch attraktive Familienangebote kann man ebenfalls etwas Geld, weil man Ermäßigungen bei der Unterkunft, Skipässen oder Verpflegung erhalten kann

– Du kannst die benötigte Skiausrüstung, wie ich schon oben erwähnt habe, ausleihen. Es ist günstiger Skiausrüstung zu leihen als zu kaufen, wenn man sehr wenig oder überhaupt zum ersten Mal in den Skiurlaub fährt

– Du kannst Dich im Voraus informieren, zum Beispiel bei skiurlaub.de und verschiedene Angebote mit einander vergleichen. So kannst Du das bessere Angebot auswählen und Kosten bei Skipässen oder Verpflegung sparen.

Und zuletzt möchte ich Dir ein Video von tvbimst vom 12.02.2013 vorstellen. Anhang dieses Videos möchte ich Dir zeigen, was ein familienfreundliches Skigebiet für Familien mit Kindern anbieten kann:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PV_FLpZm-Gk[/youtube]

Das waren nur einige Tipps, die Dir die Organisation eines Skiurlaubes mit der Familie erleichtern sollten. Sicherlich gibt es auch weitere Punkte, die man ebenfalls beachten sollte. Wenn Du weitere wichtige Punkte nennen kannst, dann kommentiere einfach meinen Artikel im Kommentarfeld. Bis dahin wünsche ich Dir einen schönen Skiurlaub.

Bilder: © Gorilla – Fotolia.com